Archiv des Autors: Renate

Regen, Sturm, Feuer und andere Katastrophen

Die letzten Wochen gingen uns wirklich nah und wir waren und sind immernoch zutiefst betroffen von dem, was direkt vor unserer Haustür in der Eifel und auch in der alten Heimat Leverkusen geschehen ist. Die Bilder, Schicksale und schrecklichen Ereignisse gehen uns nicht aus dem Kopf. Insbesondere Menschen, die alles verloren haben, neben dem Haus und allen Habseligkeiten auch noch um geliebte Menschen trauern, ist erschreckend – und das alles in unmittelbarer Nähe.

Gleichzeitig sind wir dankbar und demütig, dass wir selber nicht betroffen sind. 24 Stunden kein Strom und eine voll gelaufene Trampolingrube ist alles, was wir davon zu spüren bekommen haben. 24 Stunden ohne Strom ist zwar auch doof so mit 3 Kindern (inkl. Baby), aber kein Grund zur Beschwerde.… Weiterlesen... “Regen, Sturm, Feuer und andere Katastrophen”

Umzug

Der Umzug kam nun doch viel viel schneller als wir es uns erträumt hatten – wir freuen uns sehr über diesen Sprint, den alle Beteiligten hingelegt haben.

ABER: es kam mir dann doch vor wie ein Riesen-Berg Arbeit und Organisation. Während das eine Kind schon alles zusammen gepackt hatte und jeden Tag die Kleidung aus einem Umzugskarton aussuchte – was wir übrigens auch schon seit 3 Monaten machten, seit wir unseren Schrank verkauft haben – sagte die andere bei jedem einzelnen Teil (und das sind viele): „Das brauch ich noch“.

Gleichzeitig wollten wir aussortieren, nur Dinge mitnehmen, die wir wirklich brauchen und nicht nur hinstellen, weil man es ja irgendwann mal brauchen könnte. Das dauert eben. Angefangen im Keller kamen wir gut voran, ab etwa 4 Wochen vor geplantem Umzug.… Weiterlesen... “Umzug”

Besenrein oder darf’s nen bisschen sauberer sein?

Als wir zu unserem Haus gefahren sind, haben unsere Kinder immer gesagt: Hier will ich nicht wohnen, das ist alles so staubig. Vor allem unsere jüngste Tochter konnte nicht abwarten, zu fegen. 😀

Wir haben uns dann erkundigt, ob durch FingerHaus vor Hausübergabe noch eine Endreinigung erfolgt – so war es jedenfalls bei unserer Eigentumswohnung. „Besenrein“ war die Antwort, also haben wir uns mal umgehört nach einer Firma, die einmal das ganze Haus auf Vordermann bringt. Zum ersten Mal hörte ich dann den Begriff „Bauabschlussreinigung“ – so nennt sich das wohl, was auch immer das Geheimnis dahinter ist, es hörte sich an, als bräuchten wir genau so etwas. Wir haben zwei Firmen angefragt – einmal die Firma, die schon öfter in unserem Baugebiet tätig war und dann noch eine zweite Firma, um einen Vergleich zu haben.… Weiterlesen... “Besenrein oder darf’s nen bisschen sauberer sein?”

Vorbegehung zur Abnahme

Und auf einmal ist es soweit, die Vorabnahme ist da – und wir haben gedacht, dass es ein sehr kurzer Termin wird, aber letztendlich hat es sich doch über den ganzen Vormittag gezogen. War auch gar nicht so leicht, da die nötige Ruhe zu haben, wenn 3 Kinder mit dabei sind, denen es langweilig ist und die Endinstallation der Heizung gleichzeitig erfolgt. Aber unser Bauleiter ließ sich wie immer nicht aus der Ruhe bringen und wir gingen gemeinsam zunächst außen und dann durch jeden einzelnen Raum.

Die letzten Wochen haben wir immer wieder geguckt, ob wir noch irgendetwas finden, was wir beanstanden müssen, aber wir haben einfach nichts Gravierendes gefunden. Ehrlich gesagt haben wir auch nichts anderes erwartet, denn der Qualitätsanspruch ist bei FingerHaus echt hoch – und jeder arbeitet dort sehr gewissenhaft und gut.… Weiterlesen... “Vorbegehung zur Abnahme”

Experten – Alles aus einer Hand

Als wir innerhalb einer Woche ein Grundstück reserviert und bei FingerHaus einen Werkvertrag unterschrieben haben, war von vornherein klar, dass wir keines der Gewerke in Eigenleistung machen wollen und auch keine Gewerke rausnehmen wollen. Wir wollen wirklich alles aus einer Hand. Nicht, weil wir es nicht können, sondern weil wir nicht wollen. Und weil wir vorausschauend planen und nachher in 2, 3, 4 Jahren auch noch sagen wollen: Alles richtig gemacht. Denn uns ist klar, dass es immer zu Diskussionen führt, wenn man irgendwas rausnimmt und selber macht oder fremdvergibt. Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei?

Bild von annawaldl auf Pixabay 

Also warum sind die Fliesen uneben verlegt: Weil der Estrich uneben war oder weil der Fliesenleger keine gute Arbeit gemacht hat?… Weiterlesen... “Experten – Alles aus einer Hand”