Schlagwort-Archive: bauen

Experten – Alles aus einer Hand

Als wir innerhalb einer Woche ein Grundstück reserviert und bei FingerHaus einen Werkvertrag unterschrieben haben, war von vornherein klar, dass wir keines der Gewerke in Eigenleistung machen wollen und auch keine Gewerke rausnehmen wollen. Wir wollen wirklich alles aus einer Hand. Nicht, weil wir es nicht können, sondern weil wir nicht wollen. Und weil wir vorausschauend planen und nachher in 2, 3, 4 Jahren auch noch sagen wollen: Alles richtig gemacht. Denn uns ist klar, dass es immer zu Diskussionen führt, wenn man irgendwas rausnimmt und selber macht oder fremdvergibt. Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei?

Bild von annawaldl auf Pixabay 

Also warum sind die Fliesen uneben verlegt: Weil der Estrich uneben war oder weil der Fliesenleger keine gute Arbeit gemacht hat?… Weiterlesen... “Experten – Alles aus einer Hand”

Gut Ding will Weile haben – der Estrich trocknet

Im Moment kommt es uns vor wie eine „tote“ Zeit, denn auf unserer Baustelle geht es sichtlich nicht voran. Aber nur mit bloßem Auge lässt es sich nicht erkennen, in Wirklichkeit passiert nämlich doch etwas sehr Wichtiges: der Estrich trocknet.

Wir haben sehr gehofft, dass bis zum Gießen des Estrichs die Nahwärmeübergabestation errichtet und in Betrieb genommen wird. Leider hat das aus diversen Gründen nicht geklappt, obwohl wir alles dran gesetzt haben. Wetter können wir leider nicht beeinflussen und daran ist es letztendlich gescheitert.

Von Anfang an habe ich alle Beteiligten, die sich um die Hausanschlüsse – in diesem Fall Nahwärme – kümmern, auf dem Laufenden gehalten, wann unser Haus gestellt wird und als es dann tatsächlich gestellt wurde. Da die Tiefbaufirma dann sowieso im Baugebiet tätig waren, kamen sie gemeinsam mit dem Ansprechpartner der Gemeinde einfach mal vorbei und schauten es sich an bzw.… Weiterlesen... “Gut Ding will Weile haben – der Estrich trocknet”

Ein großes Puzzle – Die Hausstellung

Das Warten hat ein Ende… wir haben diesem Tag entgegengefiebert und nun ist das alles doch schneller vergangen als wir dachten: unser Häuschen steht! Und wir sind begeistert, wie von allem, was vorher geschah, auch.

Aber fangen wir mal vorne an, am Abend vor der schlaflosen Nacht, weil wir uns Gedanken machten, ob wir wirklich an alles gedacht haben.

Zum Zeitvertreib haben wir dann mit den Kindern den Richtkranz geschmückt.

Dann haben wir Tisch und Sitzgelegenheit sowie eine kleine Snackbox und eine Begrüßung für den Stelltrupp hingebracht, damit wir am nächsten Morgen nur noch Kaffee und die frischen Brötchen hinbringen müssen. Aufwendig genug, mit 3 Kindern die 80 km-Strecke zu fahren und an alles zu denken.

Dank der lieben Nachbarschaft wurden wir dann ab Sonnenaufgang mit Fotos versorgt und wir konnten es dann auch irgendwie nicht abwarten, hinzukommen.… Weiterlesen... “Ein großes Puzzle – Die Hausstellung”

Straßensperre für die Hausstellung

Nicht mehr lange hin und unsere Bodenplatte wird gegossen. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns darauf. Ob dafür eine Straßensperre nötig ist, haben wir uns gefragt, aber für die Bodenplatte ist das noch nicht der Fall.

Nach dem Bemusterungstermin erhielten wir von FingerHaus eine E-Mail, in der einerseits ein Info-Blatt zum Bauablauf enthalten war und ein Auftrag zur Beantragung der Straßensperre, falls diese nötig wird.

Bild von Manfred Richter zu finden auf Pixabay 

Ich habe dann Rücksprache gehalten mit dem Kreis Euskirchen und die Ansprechpartnerin entgegnete: „Dafür brauchen Sie Ihren Haushersteller nicht beauftragen, das kriegen wir zwei auch alleine hin.“ Sie gab mir eine E-Mail-Adresse, an die ich das dann zu gegebener Zeit schicken soll und wenige Tage später nach Prüfung durch die Verkehrsbehörde und Polizei erhalte ich eine Genehmigung mit einer Information, welche Schilder ich wo aufstellen soll.… Weiterlesen... “Straßensperre für die Hausstellung”