Schlagwort-Archive: ein haus entsteht

Ein großes Puzzle – Die Hausstellung

Das Warten hat ein Ende… wir haben diesem Tag entgegengefiebert und nun ist das alles doch schneller vergangen als wir dachten: unser Häuschen steht! Und wir sind begeistert, wie von allem, was vorher geschah, auch.

Aber fangen wir mal vorne an, am Abend vor der schlaflosen Nacht, weil wir uns Gedanken machten, ob wir wirklich an alles gedacht haben.

Zum Zeitvertreib haben wir dann mit den Kindern den Richtkranz geschmückt.

Dann haben wir Tisch und Sitzgelegenheit sowie eine kleine Snackbox und eine Begrüßung für den Stelltrupp hingebracht, damit wir am nächsten Morgen nur noch Kaffee und die frischen Brötchen hinbringen müssen. Aufwendig genug, mit 3 Kindern die 80 km-Strecke zu fahren und an alles zu denken.

Dank der lieben Nachbarschaft wurden wir dann ab Sonnenaufgang mit Fotos versorgt und wir konnten es dann auch irgendwie nicht abwarten, hinzukommen.… Weiterlesen... “Ein großes Puzzle – Die Hausstellung”

Vorfreude auf das Haus

Nächste Woche ist es soweit und wir dürfen schon sehr optimistisch gestimmt die nächste Woche herbeisehnen.

Bild von Ulrike Leone auf Pixabay 

Es ist alles vorbereitet. Der Erdbauer hat die Kanalanschlüsse vorbereitet, die Schilder für die Straßensperre sind organisiert, berufliche Termine sind koordiniert, sodass wir als Familie zumindest zeitweise bei der Hausstellung dabei sein können, Überlegungen zur Versorgung des Stelltrupps sind angestellt und der Richtkranz ist auch bestellt.

Somit kann dem Tag, der uns allen wahrscheinlich für immer in Erinnerung bleiben wird, kommen…. Wann ist es denn endlich soweit? fragen die Kinder zwar nicht, aber ich denke, wenn dann der große Kran die einzelnen Wände aufstellt und innerhalb von 2 Tagen unser Haus aufgestellt wird, sorgt das bei uns allen für Staunen.… Weiterlesen... “Vorfreude auf das Haus”

Es wird eng in der Brotkiste

… nicht für uns, sondern leider insbesondere für die umliegenden Nachbarn. Denn der Zeitpunkt der Hausstellung rückt immer näher und wir nutzen diese Gelegenheit, um schon einmal unsere Nachbarn zu informieren über die anstehende Straßensperre.

Vom 15. – 19. Februar müsst Ihr leider mit einigen Einschränkungen bei der Zufahrt Zur Brotkiste rechnen, da unser lang ersehntes Traumhaus angeliefert und gestellt wird. Wir sind schon ganz aufgeregt und sind sicher, dass dieser Tag ein ganz besonderer für uns wird. Und auch für Euch soll die Woche ohne Störungen verlaufen.

Vor unserem Grundstück – Zur Brotkiste 31 – wird ein Halteverbot eingerichtet für die Zeit vom 15. – 19. Februar und in diesem Zeitraum wird auch die Durchfahrt immer wieder zwischendurch nicht möglich sein.… Weiterlesen... “Es wird eng in der Brotkiste”

Ein Bauleiter folgt dem nächsten

Wie wir schon öfter erwähnt haben, aber einfach nicht oft genug sagen können, haben wir entweder nur mit den Guten von FingerHaus zu tun oder FingerHaus hat nur Gute. Ich würde eher sagen, das Zweite ist korrekt, denn soviel Glück, nur an die Guten zu geraten, kann man gar nicht haben. Zufriedene Mitarbeiter – zufriedene Kunden.

Da die Bodenplatte nun fertig ist, müssen wir uns leider auch von unserem Bodenplatten-Bauleiter Herrn Maurer verabschieden und haben schon den nächsten Bauleiter Herrn Fent zugeordnet bekommen, wieder ein sehr kompetenter, netter, mitdenkender zuvorkommender Mensch, mit dem man gut „Kirschen essen kann“, nur leider keine Pizza, die mussten wir dann alleine essen. Unsere Kinder haben sich gefreut.

Zunächst war geplant, dass wir uns mit ihm auf der Baustelle treffen, weil er die Bodenplatte messen und die Höhen nehmen muss.… Weiterlesen... “Ein Bauleiter folgt dem nächsten”

Das Fundament auf dem alles fußt – die Bodenplatte

Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist abgeschlossen.

Bei eisigem Sturm wurde die Bodenplatte gegossen. Aber erstmal von vorne: Rechtzeitig hat sich der Ansprechpartner der Bodenplattenfirma FingerKeller gemeldet, um uns den konkreten Termin mitzuteilen. Da nicht alle Bodenplatten und Keller durch die Mitarbeiter von FingerKeller selbst erledigt werden können, wurde Herr Jörg Bäcker aus Waldmohr als Sub-Unternehmer damit betraut. Wir haben damit ganz bestimmt den besten Sub-Unternehmer zugeteilt bekommen, denn wie wir wissen, werden auch noch andere Subunternehmer einbezogen. Einen Termin mit dem Vermessungsbüro hatten wir bereits abgesprochen, da wir natürlich mit unserem freundlichen Bauleiter für die Bodenplatte Herrn Maurer in Kontakt waren und er uns immer kompetent bei den zahl-reichen Fragen Rede und Antwort gestanden hat – und glaubt, mir, es waren viele!… Weiterlesen... “Das Fundament auf dem alles fußt – die Bodenplatte”