Strich durch die Rechnung?!

Wir erhielten vor kurzem einen Anruf, dass die Garage nun geliefert wird, ca. eine Woche vor Hausstellung, denn zuerst muss die Garage stehen und dann wird das Haus dran gestellt. So ist der geplante Ablauf von FingerHaus.

Wie blöd nur, dass jetzt gerade der Winter eingebrochen ist und am letzten Montag aufgrund der Wetterlage kein LKW fahren konnte. Sowohl die Stelltrupps von FingerHaus haben sich Montag nicht auf den Weg gemacht und Garagenproduktionen sind die ganze Woche ausgesetzt. Bei den eisigen Temperaturen ist es nicht möglich, dass der Kran die Garagen auf dem Außengelände sortiert. So erzählte es uns zumindest der Ansprechpartner in der Abwicklung.

Wir werden von FingerHaus sehr zeitnah auf dem Laufenden gehalten und wurden darüber informiert, dass die Garage diese Woche nicht geliefert wird und wir informiert werden, sobald der neue Terminplan steht. Schon 2 Tage später wurden dann offensichtlich alle Termine neu koordiniert und wir haben unseren neuen Garagenlieferungstermin bekommen. Knapp, aber völlig ausreichend, einen Tag vor der geplanten Hausstellung.

Bild von geralt  zu finden auf Pixabay

Da darf jetzt nichts dazwischen kommen, aber wird schon gut gehen. Wir sind da mal optimistisch und freuen uns. . .