Vorfreude auf das Haus

Nächste Woche ist es soweit und wir dürfen schon sehr optimistisch gestimmt die nächste Woche herbeisehnen.

Bild von Ulrike Leone auf Pixabay 

Es ist alles vorbereitet. Der Erdbauer hat die Kanalanschlüsse vorbereitet, die Schilder für die Straßensperre sind organisiert, berufliche Termine sind koordiniert, sodass wir als Familie zumindest zeitweise bei der Hausstellung dabei sein können, Überlegungen zur Versorgung des Stelltrupps sind angestellt und der Richtkranz ist auch bestellt.

Somit kann dem Tag, der uns allen wahrscheinlich für immer in Erinnerung bleiben wird, kommen…. Wann ist es denn endlich soweit? fragen die Kinder zwar nicht, aber ich denke, wenn dann der große Kran die einzelnen Wände aufstellt und innerhalb von 2 Tagen unser Haus aufgestellt wird, sorgt das bei uns allen für Staunen. Wir können es kaum noch abwarten und sind ganz gespannt. Da in unserem Baugebiet die Häuser förmlich aus dem Boden schießen (man nennt es liebevoll Lappland oder Legoland) und auch in den FingerHaus-Foren immer wieder Bilder und Videos zu sehen sind von begeisterten Bauherren und -damen von FingerHaus. Wenn es dann aber wirklich UNSER Haus ist, ist es ganz bestimmt nochmal ein anderes Gefühl und die Begeisterung wird das Finale erreichen….